Metainformationen zur Seite
  •  

Anderes Kino

Bezeichnung für die Bewegung der Unabhängigen Filmmacherund Filmemacherinnen, die Ende der 1960er, anfangs der 1970er Jahre versuchte, durch die Gründung von „Film-Coops“ (Film-Cooperativen) alternative Produktions-, Vertriebs- und Abspielmöglichkeiten aufzubauen. Das „Andere Kino“ suchte sich sowohl vom kommerziellen Kino wie auch vom etablierten Förderkino des Jungen Deutschen Films abzuheben. Sein Ziel war es, künstlerisch anspruchsvolle Underground- und politische Filme zielgruppenspezifisch einzusetzen. Das „Andere Kino“ mündete Ende der 1970er Jahre in die Gründung lokaler „Filmhäuser“ ein. 
 

Referenzen