Metainformationen zur Seite
  •  

Bassani-Verfahren

Von der Société Chromofilm, Paris, in den 1930er Jahren bekannt gegebenes einzigartiges Folgeverfahren, bei dem mittels einer schnell beweglichen mechanischen Vorrichtung im Objektiv nacheinander drei kleinen Teilbildern im normalen Bildfeld belichtet wurden. Die Projektion sollte mit einem Dreifachobjektiv erfolgen.

Literatur: Cornwell-Clyne, Major Adrian: Colour Cinematography. 3rd ed. London: Chapman & Hall 1951, S. 279.