Metainformationen zur Seite
  •  

Central Casting Corporation

Central Casting wurde im Jahre 1926 als Büro der Association of Motion Picture Producers gegründet, um die Einstellung vor allem von Statisten und Kleinstrollen in der Filmwirtschaft zu regeln. In der Presse waren zuvor nämlich viele Skandale um die sexuelle und wirtschaftliche Ausbeutung von Statisten kursiert, so dass die AMPP Mary Ellen Kleeck von der Russell Sage Foundation einstellte, um die Probleme des Arbeitsmarkts in Hollywood zu untersuchen. Ihre Studie mündete in die Gründung von Central Casting. Die Central Casting lists, heute in der Margaret Herrick Library der Academy of Motion Picture Arts & Sciences archiviert, dokumentieren alle Rollen, auch solche, die in den Credits ungenannt bleiben. Im Jahre 1976 gaben die Filmproduzenten ihre finanzielle Beteiligung an Central Casting auf; seitdem wird die Organization privatwirtschaftlich von Productions Payments, Inc. betrieben.