Metainformationen zur Seite
  •  

Empfindlichkeit

auch: Lichtempfindlichkeit

Unter Empfindlichkeit versteht man die Fähigkeit einer lichtempfindlichen Emulsionsschicht, eine bestimmte Belichtung durch die Entwicklung in einer der Belichtungsintensität entsprechenden Schwärzung bzw. Farbdichte wiederzugeben. Diese Eigenschaft bezeichnet man auch als Licht-oder Allgemeinempfindlichkeit. Sie wird während der Fabrikation durch einen speziellen Reifungsprozess der Emulsion erreicht (chemische Sensibilisierung). Es bilden sich dabei unter dem Einfluss von zugesetzten Gold- und Schwefelverbindungen an der Oberfläche des Silberhalogenid-Kristalls sogenannte Empfindlichkeits- oder Reifkeime, die die Allgemeinempfindlichkeit des fotografischen Materials bestimmen (Sensibilisierung). Filmmaterialien werden in unterschiedliche Empfindlichkeitsklassen unterteilt. 
 

Referenzen