Metainformationen zur Seite
  •  

Executive Producer

oft auch: associate producer, co-executive producer, dealmaking producer, producer, production executive, supervising producer

Die Bezeichnung executive producer ist in ihrem Bedeutungsumfang nicht eindeutig festgelegt; sie kann bei der Durchführung einzelner Filmprojekte recht unterschiedliche Funktionen umschreiben, wobei sich zwei Hauptbedeutungen feststellen lassen:

(1) Person, die in leitender Funktion für ein Filmstudio oder eine Herstellerfirma die Arbeit der mit der Herstellung einzelner Produktionsteile und -abschnitte bei Spiel- und TV-Filmen oder Serien konkret betrauten Producer (oft auch: associate producers) koordiniert und überwacht.

(2) Meint (wie überwiegend der deutsche Ausdruck Produzent) eine Person, die als Finanzier maßgeblich am Zustandekommen eines Filmprojekts beteiligt ist und die deshalb auch in den Filmcredits an exponierter Stelle namentlich genannt wird. Er trägt das wirtschaftliche Risiko, ist damit aber nicht nur ökonomisch, sondern bisweilen auch künstlerisch tätig, z.B. durch Stoffauswahl, Verpflichtung von Schauspielern und Crew.

Literatur: Resnik, Gail / Trost, Scott: All you need to know about the movie and T.V. business. New York: Simon & Schuster 1996, S. 38-39.

Referenzen