Metainformationen zur Seite
  •  

Farbumkehrfilm

Zum Positiv entwickelter Farbfilm, der selten für Kino-, aber häufig für Schmalfilme als Aufnahmematerial eingesetzt wurde. Bei Schmalfilmen ist er zugleich das Original-Unikat, bei Kinofilmen wurden von ihm auf entsprechende Farbumkehrkopierfilme (Duplikatfilme) oder nach dem Techniocolor-Druckprozess und anderen Verfahren Kopien gezogen. Für den Kinofilm kam er – mit weicheren Kontrasten – bei Ansco Color, Fujicolor Reversal, Kodachrome, Sakuracolor und Technicolor-Monopak vor der allgemeinen Einführung des Negativ/Positiv-Systems zum Einsatz.