Metainformationen zur Seite
  •  

Filmriss

(1) Bezeichnung des Risses eines Filmstreifens während der Projektion.

(2) Metapher gewordene Alltagsbezeichnung für einen (durch Schock, Rausch, Unfall oder sonstwie) verursachten Ausfall des Gedächtnisses an das, was nach diesem Zeitpunkt geschah – als sei in einer Kinovorführung der Film im Projektor gerissen und es zu einem Aussetzen der Projektion gekommen und zu einem Abbruch der Rezeption gekommen. Die Metapher ist allerdings schief, weil der Film, aus dessen Besichtigung Der-mit-dem-Filmriss herauskatapultiert worden war, ja tatsächlich weitergelaufen ist. Insofern ist die Recherche des weiteren Geschehens in Filmen über Amnesie zentrales Handlungsmotiv.