Metainformationen zur Seite
  •  

früher Tonfilm

Der Umbruch von Stummfilm zum Tonfilm vollzieht sich in den verschiedenen Filmländern uneinheitlich: in Hollywood kommen abendfüllende Tonfilme schon 1927, in den meisten europäischen Ländern um 1930, in der Sowjetunion Anfang der 1930er, in Japan erst Mitte der 1930er Jahre in die Kinos. In jedem Fall führt die technische Umstellung infolge voluminöser und entsprechend unbeweglicher Tonkameras sowie kurzer Mikrofonreichweiten zunächst zu Beschränkungen in Kameraarbeit und Montage und zu einem Bruch mit dem ausgereiften visuellen Stil des späten Stummfilms. Aber der frühe Tonfilm ist gleichzeitig ein interessantes ästhetisches Experimentierfeld ersten Ranges, weil neue Lösungen gefunden werden müssen und sich noch keine ästhetischen Konventionen der Ton-Bildbeziehung und der Dialogregie verfestigt haben.