Metainformationen zur Seite
  •  

Insta-flick

Im amerikanischen Slang und insbesondere in der Jugendsprache verwendete Reduktionsform von instant(ly) „sofort, unmittelbar, ohne sichtbare Mühe“

In Zusammenstellung mit dem selbst bereits ironisch erscheinenden englischen Wort flick „Film, Streifen“ meint der mit leicht verächtlichem Unterton verwendete Ausdruck Insta-flick eine improvisierte (oder improvisiert wirkende oder auch gewollt so wirkende) Verfilmung von improvisierten (oder improvisiert wirkenden oder auch gewollt so wirkenden) schauspielerischen Leistungen. Während die Teilnehmer an den Improvisationshandlungen ihr Tun gern als selbstreferentiell-experimentellen Spaß auszugeben suchen, liegt dem Betrachter oft eher eine Bewertung als allzu leichtfertige Darstellung von selbstentblößendem Unvermögen bis hin zur Lächerlichkeit nahe. Der Ausdruck hat inzwischen Eingang in die seriöse Filmkritik gefunden.

Referenzen