Metainformationen zur Seite
  •  

Lichtspieltheater

Versammlungsräume, in denen öffentliche Filmvorführungen stattfinden und die zu diesem Zweck errichtet wurden, werden Kinos, Filmtheater oder Lichtspieltheater genannt. In der -theater-Endung wird die Stellung als Äquivalent zum Illusionsraum des Theaters sowie zum Gegenüber von Bühne/Leinwand und Publikum akzentuiert. Lichtspieltheater unterliegen der Versammlungsstättenverordnung mit ihren besonderen Vorschriften für die Lagerung, die Handhabung und die Vorführung des benutzten Filmmaterials. Heute ungebräuchlich.