Metainformationen zur Seite
  •  

Nose Room

Wie man eine Figur im Bildrahmen platziert, ist oft kompliziert. In aller Regel gilt, dass man den Raum, in den hinein sie nach vorne agieren kann – mit den Augen, kommunizierend, gestikulierend –, zumindest andeutet. Ist eine Figur also zum rechten Bildrand hin gewendet, wird sie im linken Bilddrittel dargestellt, der virtuelle Aktionsraum, der im US-Amerikanischen oft nose room genannt wird, liegt „vor der Figur“. Die Regel gilt im Übrigen nicht nur bei Porträtaufnahmen, sondern auch bei Ganzbildern.