Metainformationen zur Seite
  •  

shyster

Die Figur des shyster zeichnet sich durch ihre ambivalente Position aus. Sie löste den Gangster ab, der in den frühen 1930er Jahren einer der Heldentypen des Hollywood-Kinos gewesen war. Der shyster ist ein Schlitzohr, ein oft liebenswerter good bad guy. Er trat vor allem im Hollywood-Film der 1930er und 1940er Jahre in drei Berufsrollen auf – als oft halbseidener Rechtsanwalt, als intriganter Politiker und als unmoralischer Reporter. In Filmen der 1990er Jahre wie Woody Allens Small Time Crooks (2000) nimmt er die Gestalt des Gauners an.