Metainformationen zur Seite
  •  

Sonix

Sonix ist das von Sony entwickelte Tonformat der IMAX-Kinos. Weltweit existieren nur 227 Installationen dieses Systems (Stand: 2001). Das System hat sechs diskrete Kanäle (links, Mitte, rechts, Effekt links, rechts, Subwoofer). Die digitalen Tonspuren waren ursprünglich auf zwei bis drei CD-ROMs gespeichert, die mittels eines Bildzählers mit dem projizierten Film synchronisiert waren. Zur Sicherheit lief parallel zum Film ein 35mm-Film-Band (dubber), das ausschließlich sechs Magnetspuren enthielt (darum die Rede vom fallback). Heute wird der Ton auf DVD ausgeliefert, die auf die drei Festplatten des Wiedergabesystems überspielt wird. Der Ton wird von der ersten Festplatte ausgelesen, die beiden anderen dienen als Sicherheitskopien. Auf den parrallel laufenden Dubber wird neuerdings verzichtet, weil sich das System als stabil genug erwiesen hat.