Metainformationen zur Seite
  •  

Timeline

engl., = Zeitachse

Die grafische Darstellung des Filmablaufs auf dem PC-Monitor wird Timeline genannt. Dabei werden die Video- und Audiospuren untereinander angezeigt und geben einen zeitlichen Überblick über Anfang und Ende der einzelnen Szenen (In-/Out-Points). Die Timeline ist das meistbenutzte Darstellungsprinzip bei Schnitt-Programmen. Das nur selten verwendete Gegenstück ist die Darstellung in Form eines „Storyboards“, bei der die Szenen nicht zeitlich, sondern jeweils durch das erste Bild einer Szene dargestellt werden.