Lexikon der Filmbegriffe

Pinewood Studios

30km westlich von London stehen die Pinewood Studios. Sie wurden auf dem Gelände von Heatherden Hall errichtet, einem weitläufigen viktorianischen Gebäude mit großen Freiflächen. Der kanadische Kaufmann Grant Morden kaufte das Gelände in den 1920er Jahren, errichtete eine Music-Hall und ein türkisches Bad und führte das Anwesen als diskreten Treffpunkt für Politiker und Diplomaten. Als Morden 1934 starb, wurden die Gebäude von dem Architekten Charles Boot ersteigert, um zu einem modernen Filmstudio umgebaut zu werden. Die Kiefern auf dem Gelände inspirierten ihn zu dem Namen Pinewood. 1935 stieg J. Arthur Rank (der spätere Lord Rank) in das Projekt ein. Die Bauarbeiten waren 1936 abgeschlossen. Der Kriminalfilm Talk Of The Devil (1937) von Carol Reed wurde der erste Film, der in den neuen Studios entstand. Der Umbau kostete die enorme Summe von £1.000.000, doch zeigte sich schnell, dass das in England bis dahin unübliche unit system, das die simultane Produktion mehrerer Filme ermöglichte, das Studio zum produktivsten der Welt machte. Von 1942 bis 1945 firmierte Pinewood unter der Army Film Production Unit. Nach dem Krieg entstanden viele der wichtigsten englischen Filme (wie Oliver Twist, 1948, oder The Red Shoes, 1948) in den Studios, die wegen der niedrigeren Lohnkosten zunehmend auch für amerikanische Produzenten attraktiv wurden. Ausgangs der 1960er Jahre wurden die Studios grundlegend renoviert und in einigen Teilen erweitert, vor allem für die zunehmende Bedeutung der Fernsehproduktionen umgerüstet. Als letzte Erweiterung wurden 1999 zwei große neue Tonbühnen eingeweiht, 2000 und 2001 neue Fernsehstudios für Breitwandfernsehen – und gleichzeitig wurden die Studios der Rank Group PLC eingegliedert und mit den Shepperton Studios zusammengeführt. In den letzten Jahren entstanden Filme wie Interview with the Vampire, Mission: Impossible, The Fifth Element, Tomb Raider, Iris und Charlotte Gray in den Studios.


Artikel zuletzt geändert am 25.07.2011


Verfasser: JH


Zurück