Lexikon der Filmbegriffe

Abdikativ

von lat. abdicare ‚sich lossagen, losmachen‘; abdicatio ‚Niederlegung eines Amtes‘

Ein akustisches oder visuelles Element, das das Ende einer Sendung im Fernsehen markiert, wird Abdikativ genannt. Die Metapher deutet darauf hin, dass eine kommunikative Bindung zwischen Zuschauer und Sendung niedergelegt wird.


Artikel zuletzt geändert am 13.10.2012


Verfasser: JH


Zurück