Lexikon der Filmbegriffe

Hinterlicht

manchmal: Konturlicht; engl.: backlighting

Gerichtete Beleuchtung von der Rückseite des Aufnahmeobjekts, meist zur Aufhellung seiner Konturen verwendet; es erzeugt Glanzlichter, hebt das Bildobjekt vom Hintergrund ab, verbessert den plastisches Eindruck, den es hinterlässt, sowie den Eindruck der Räumlichkeit. Im Extremfall ist Hinterlicht ein tatsächliches Gegenlicht. Überwiegt das Hinterlicht und entsteht ein schattenrissartiges Bild, spricht man von „Silhouettenlicht“.

Referenzen:

Silhouetten-Beleuchtung


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: JH


Zurück