Lexikon der Filmbegriffe

Rohfilm

engl.: raw film, raw stock

(1) Das unbelichtete und unbearbeitete Filmmaterial als Rohmaterial der Filmproduktion. Rohfilm wird gekennzeichnet als Schwarzweiß- oder Farbfilm, hinsichtlich der Empfindlichkeit und des Entwicklungsverfahrens (Positiv-, Negativ-, Umkehrfilm).
(2) Heute eher unüblich: der belichtete Film, wie er nach der Aufnahme aus der Kamera kommt, mit allen Bild- und Tonfehlern, die beim Drehen entstanden sind.


Artikel zuletzt geändert am 24.07.2011


Verfasser: HJW


Zurück