Lexikon der Filmbegriffe

SMPTE Universal Leader

auch: Academy leader

Jeder kennt es: Die großen Zahlen auf der Leinwand, die von acht bis drei einen Countdown zählen, bevor ein Film anfängt. Es folgen einzelne Bilder, die jeweils durch ein Schwarzkader unterbrochen sind. Außerdem wird akustisch ein Piepton wiedergegeben. Die Zählung beginnt vor der acht – mit einem Einzelkader, das die Schrifttafel „Picture Start“ zeigt. Der Leader dient dazu, im Kopierwerk den Ton anzulegen. Außerdem gibt er später dem Projektionisten die Möglichkeit, vor Beginn des Films die Schärfe einzustellen. Da der Leader vor jeder Rolle angebracht ist, hilft er auch bei einem reibungslosen Übergang von einer Rolle zur nächsten. Außerdem enthält er Angaben zum Film und zur Rollennummerierung.

Seinen Namen hat er, weil er von der Society of Motion Pictures and Television Engineers entwickelt wurde. 


Artikel zuletzt geändert am 22.07.2011


Verfasser: TB


Zurück