Lexikon der Filmbegriffe

Film d'Art

Die Produktionsfirma Film d‘Art wurde 1908 gegründet. Sie veranlaßte die Aufzeichnung vor allem bedeutender Theateraufführungen, die sie als künstlerisch wertvoll vertrieb. Film wurde dabei allgemein als Aufzeichnung von Theater verstanden. Zu den bekanntesten Filmen der Film d‘Art rechnen die Aufnahmen mit Sarah Bernhardt. Film d‘Art gab aber auch die Drehbücher von Anatole France oder Edmond Rostand in Auftrag und realisierte Filme nach ihnen. Das Experiment der Firma und der nach ihr benannten Filme der film d‘art endete 1912. 

Literatur: Sabine Lenk: Théâtre contre Cinéma. Die Diskussion um Kino und Theater vor dem Ersten Weltkrieg in Frankreich. Münster: MakS Publikationen 1989.


Artikel zuletzt geändert am 01.08.2011


Verfasser: HJW


Zurück