Lexikon der Filmbegriffe

Altersfreigaben: BBFC Ratings

Das British Board of Film Classification (BBFC) arbeitet derzeit(Stand: 2000) mit den folgenden Altersfreigaben:
U - Universal: zugelassen für alle Altersgruppen;
Uc: im Videobereich auch als Empfehlung für besonders kindgerechte Filme;
PG - Parental Guidance: Freier Zugang; allerdings sind einige Szenen für Kinder problematisch, die Begleitung der Eltern wird empfohlen;
12A - Cinema: Jugendliche unter 12 Jahren dürfen ohne Begleitung eines Erwachsenen nicht in die Vorstellung:
12 - Video: Jugendliche unter 12 Jahren dürfen ein entsprechendes
Video weder leihen noch kaufen;
15: Zugänglich für alle ab 15 Jahren;
18: Nur für Erwachsene ab 18 Jahren;
18R: Freigegeben nur in besonderen Sexläden.
Dieses Schema hat alle älteren Klassifizierungen abgelöst; darunter waren:
H - Horror Films: 1937 eingeführt, 1951 durch "X" abgelöst; diente zur
Indizierung von Horrorfilmen, die ausschließlich Jugendlichen ab 16
Jahren zugänglich waren;
X: seit 1951 zur Indizierung von Filmen, die erst ab 16 (später ab 18)
Jahren besichtigt werden durften.



Verfasser: JH


Zurück