Lexikon der Filmbegriffe

Programmkino

Aus den filmkünstlerischen Ambitionen der Betreiber kleiner Vorstadtkinos, aber auch der neuen Kinomacher, sowie aus den Versuchen der angestammten Kinoindustrie, die kleinen und die neuen Kinos vom aktuellen Kinoprogramm abzublocken, entstand in den frühen 1970er Jahren die Programmkino-Orientierung, die Filmgeschichte und die Filmothek der klassischen Filme, dazu unabhängige Filmproduktionen, das Zweite- und Dritte-Welt-Kino und ähnliches als Angebot für das Kino wiederentdeckte. Programmkinos hatten meist ein festes Monatsprogramm mit Neu- und Wiederaufführungen und gaben eine Programmzeitung zur Information und Bewerbung heraus. Oft wurden die Kinos mit (Szene-)Kneipen oder Bistros verbunden. Der Wandel im Freizeitverhalten seit den späten 1980er Jahren war nicht ohne Auswirkung auf die Arbeit der Programmkinos: Video und die große Anzahl von Spielfilmausstrahlungen im öffentlich-rechtlichen und später im Privatfernsehen führten zum drastischen Rückgang des Repertoire-Kinos. Die 1990er Jahre bewirkten mit dem Siegeszug der Multiplexe den Untergang vieler alter Kinos, insbesondere von Programmkinos. Mit Event-Angeboten wie Previews, langen Filmnächten, Doppelprogrammen, Diskussionsveranstaltungen mit Filmemachern, dazu mit regelmäßigem Kinderkino, der Präsentation von Originalfassungen, Dokumentar- und Kurzfilm-Reihen, Filmreihen in Zusammenarbeit mit Schulen, Volkshochschulen und anderen Initiativen gewannen sie ein neues Gesicht und bilden heute als „Art-House-Kinos“ eine Alternative zum kommerziellen Kino-Angebot des Mainstream-Kinos.

Literatur: Gerz, Raimund: Das „andere“ Kino. Filmclubs, Initiativen und Programmkinos in Frankfurt. In: Worschech, Rudolf / Schurig, Michael / Worschech, Thomas (Red.): Lebende Bilder einer Stadt. Kino und Film in Frankfurt am Main. [Katalog.] Frankfurt: Deutsches Filmmuseum [1995], S. 226-251.

Referenzen:

AG Kino

art house

Gilde deutscher Filmkunsttheater

Landmark Theatres


Artikel zuletzt geändert am 19.10.2012


Verfasser: JH


Zurück