Lexikon der Filmbegriffe

Shingeki

Japanischer theatergeschichtlicher Begriff für ‚Neues, modernes (Film-)Drama‘; von japanisch shin ‚neu‘ + geki ‚Drama(tisierung), Film‘. In den 1910er Jahren geriet der japanische Film unter den Einfluss der amerikanischen Filmproduktion und der europäischen Theatertradition, löste sich in seiner Thematik von den alten, oft starren historischen Vorbildern und wandte sich Problemen der modernen japanischen Gesellschaft zu. Filmproduktion fand nun in neu erbauten großen Studios statt und gewann erhebliche wirtschaftliche Bedeutung.

Literatur: Arnold, Paul: Le théâtre japonais: nô, kabuki, shimpa, shingeki. Paris: L’Arche 1957. – Themenheft: Classic Film News 528, 2002: The world of shingeki as seen through classic films. – Freiberg, Freda: Comprehensive connections: the film industry, the theatre and the state in the early Japanese cinema. In: Screening the Past 11, 2000; online unter: http://www.latrobe.edu.au/www/screeningthepast/firstrelease/fr1100/fffr11c.htm


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: LK


Zurück