Lexikon der Filmbegriffe

casting couch

In der Hochphase des Studiosystems war es zumindest der Fama nach nicht unüblich, dass Nachwuchsdarstellerinnen und Möchtegern-Stars sexuelle Dienste an Regisseuren und Produzenten gegen Rollenangebote vollzogen. Dieses geschah, so wurde in der Klatschpresse immer wieder berichtet, auf der Couch im Büro der Produzenten. Die Bezeichnung casting couch ist bis heute für diese Praxis bekannt geblieben. 


Artikel zuletzt geändert am 02.08.2011


Verfasser: JH


Zurück