Lexikon der Filmbegriffe

Filmversicherung: completion bond

Versicherung, die die Fertigstellung einer Produktion garantiert. Hierfür ist die Vorlage einer gesicherten Finanzierung, einer realistischen Produktionsplanung, eines Drehplans und die Besetzung des Films mit Schauspielern notwendig. Während des Drehs ist der Versicherungs-Geber zugleich Kontrolleur, wie die Mittel des Projekts verwendet werden. Stoppt der Versicherer die Dreharbeiten, zahlt die Versicherung alle bis dahin geflossenen Gelder an den Produzenten zurück. 


Artikel zuletzt geändert am 02.08.2011


Verfasser: JH


Zurück