Lexikon der Filmbegriffe

Fundus

Archive, Magazine und Lager für Ausstattungsgegenstände, die mehrfach in verschiedenen Produktionen eingesetzt werden können, werden allgemein Fundus genannt. Er ist oft in eigenen Lagerhallen untergebracht. Im Einzelnen unterscheidet man:
Baufundus: Dekorationsteile für Bauten und deren Einrichtung, z.B. Fenster, Türen, Treppen, Kamine, Gitter, Stuckteile;
Möbelfundus: Einrichtungsgegenstände für Wohnungen wie z.B. Schränke, Tische, Sitzmöbel, Öfen, Bilder, Lampen;
Kleinrequisitenfundus: kleinere Einrichtungsgegenstände wie z.B. Haushaltsgegenstände, Uhren, Werkzeuge, Kleinhandwaffen, Telefone; Möbel- und Kleinrequisitenfundus werden oft als Requisiten-Fundus zusammengefasst;
Kostümfundus: z.B. Kostüme aller Epochen, Schuhe, Taschen, Hüte und dergleichen mehr;
Maskenfundus: z.B. Perücken und Haarteile, Bärte, Tiermasken, Phantasie- und Effektmasken;
Beleuchtungsfundus: Gesamtheit der Scheinwerfer in einem eigenen Beleuchtungslager.

Referenzen:

Requisitenkammer


Artikel zuletzt geändert am 02.08.2011


Verfasser: JH


Zurück