Lexikon der Filmbegriffe

Rundumkino

In Rundumkinos erfolgt die Projektion im Extremfall auf eine kreisrunde Leinwand (360°), die den Zuschauerraum komplett einfasst. Rundumkinos gemahnen an die Kunst der Panoramen. In aller Regel wird panoramatisches Kino Multiprojektion aufgeführt.
Spezielle Verfahren für Rundumkino-Projektionen sind Circle-Vision 360, Maxivision, Ultra ToruScope. Viele Verfahren richten sich nur auf teilpanoramatische Leinwände und haben einen entsprechend kleineren Bildwinkel (wie Cinema 160).

Referenzen:

Cinécosmorama / Cinéorama

Cinema 160

Cinemiracle

Cinéorama

Cinerama

Circarama

Circle-Vision 360

Circorama

Kinopanorama (2,59:1)

Kinopanorama 70

MaxiVision

Multiprojektions-Verfahren

Panorama

Panoramica

Super Cinerama

Theaterama

Ultra ToruScope

Vitarama


Artikel zuletzt geändert am 07.02.2012


Verfasser: JH


Zurück