Lexikon der Filmbegriffe

best boy

auch: assistant chief lighting technician, best boy grip, best boy electric; der Terminus ist der Sprache der Seefahrt und des Walfangs entlehnt, in der der ‚best boy‘ die rechte Hand einer leitenden Person war; wahrscheinlich wurde er in die Theatersprache übertragen, weil Matrosen häufig zu Hilfsarbeiten im Theater herangezogen wurden. ‚Best boy‘ ist geschlechtsneutral – auch weibliche Assistenten werden bis heute ‚best boy‘ genannt

Der ‚best boy‘ ist unmittelbar dem Chefbeleuchter (‚gaffer‘) zugeordnet. Er assistiert ihm bei Aufbau, Inbetriebnahme, Positionierung und Wartung des Lichts und betreut zudem alle anderen elektrischen Ausrüstungen am Set – sowohl im Innen- wie im Außenbereich. Außerdem ist er meist verantwortlich dafür, dass jeweils nötige Ausrüstungen am Drehort vorhanden sind. In aller Regel ist er ausgebildeter Elektriker.


Artikel zuletzt geändert am 28.07.2011


Verfasser: JH


Zurück