Lexikon der Filmbegriffe

Ländercode

Um den internationalen Handel mit Raubkopien zumindest teilweise einzudämmen, haben die amerikanischen Filmstudios darauf bestanden, dass DVDs jeweils einen besonderen Sperr-Code erhalten, der das Abspielen einer DVD aus einem anderen Regionalbereich als dem, in dem das Abspiel erfolgen soll, verhindert. Die DVD-Anbieter kennzeichnen ihre Produkte in der Regel auf der Hülle mit dem entsprechenden Hinweis auf den Regionalcode: 0 = codefrei; kann auf allen Wiedergabegeräten gespielt werden 1 = USA, Kanada 2 = Europa, Japan, Südafrika, Mittlerer Osten inkl. Ägypten 3 = Südostasien, Ostasien 4 = Australien, Zentralamerika, Südamerika, Karibik, Pazifische Inseln 5 = GUS, indischer Subkontinent, Afrika, Nordkorea, Mongolei 6 = China Nicht nur kann man beim Bespielen von DVDs auf einen Regionalcode verzichten, auch Wiedergabegeräte lassen sich freischalten („code free“) und geben dann DVDs unter allen Sperr-Codes wieder.

Referenzen:

Regionalcode


Artikel zuletzt geändert am 29.07.2011


Verfasser: JH


Zurück