Lexikon der Filmbegriffe

Backdrop

auch: backcloth, background, backing, drop, drop curtain; meist in der Kurzform: drop

Bühnentechnischer Ausdruck für einen bemalten Vorhang, der auf der Bühne als Hintergrund dient; auch künstlicher Hintergrund bei fotografischen Aufnahmen. Kann aus Papier, Pappe, Leinwand oder einem sonstigen geeigneten Material bestehen, einfarbig oder bemalt sein oder auch vergrößerte Motive aus dem Film selbst, etwa Landschaften, zeigen. Im Film häufiger für Ausblicke durch begrenzte Ausschnitte wie Fenster verwendet. In erweitertem Sinne werden auch real vorhandene Hintergründe bei Außenaufnahmen für eine Szene als backdrops bezeichnet.

Literatur: Setting the stage. Princeton, NJ: Films for the Humanities and Sciences 2003 (Videodisk, 26 min).


Artikel zuletzt geändert am 16.07.2011


Verfasser: LK


Zurück