Lexikon der Filmbegriffe

Super Cinerama

Ursprünglich wurden die drei Filmstreifen des panoramatischen Cinerama-Formats von drei Projektoren aus auf die Leinwand geworfen, die hinten und an den hinteren Seiten des Vorführraums platziert waren. Super Cinerama brachte die Projektoren in einer Projektionskammer unter (24 B/S, 7-Kanal-Ton). So wurden nicht nur Cinerama-Filme wie How the West Was Won (1963) vorgeführt, sondern auch 70mm-Filme wie der Todd-AO-Film Holiday in Spain (1961) oder der Super-Technirama-70-Film Lafayette (1963) auf die drei Cinerama-Teilbilder umkopiert und in den Cinerama-Kinos vorgeführt. 


Artikel zuletzt geändert am 22.07.2011


Verfasser: HJW


Zurück