Lexikon der Filmbegriffe

Licht / Filmlicht: Beleuchtungsstile

Es zeigt sich nach 1920 schnell, dass die verschiedenen Stile, die technisch jetzt realisiert werden konnten, vor allem eng mit den filmischen Gattungen des Komischen und des (Melo-)Dramatischen zusammengebracht werden: „Comedies were bright; dramas were uncheerful“ (Baxter). Dementsprechend waren High-Key und Normalbeleuchtung dem „Leichten“ und alle Spielarten des Low-Key dem „Schweren“ zugeordnet. Vorwiegend im dokumentarischen Bereich wurde ab den 1940er Jahren durch den Wechsel des Produktionsortes vom Studio zu „On location“ mit dem dort vorhandenen Licht, dem available light, als dramaturgischem, Authentizität signalisierendem Stilmittel gearbeitet. Grundvoraussetzung waren hier die Verfügbarkeit mobiler Aufnahmegeräte (z.B. 16mm-Kameras) und die technische Entwicklung lichtempfindlicherer Aufnahmeoptiken und Filmmaterialien.
Die bis heute wichtigen Beleuchtungsstile sind zu Beginn der 1930er Jahre etabliert. Erst in den 1970er Jahren wurden schließlich sogenannte HMI-Scheinwerfer entwickelt, die exakt den Charakter von Sonnenlicht bereitstellen und die aufgrund ihrer Konstruktion und verfügbaren hohen Lichtausbeute vor allem aus ökonomischen Gründen im Fernsehbereich verwendet werden. Sie gestatten es, an das Ideal des natürlichen Lichts anzuknüpfen, das in der Frühzeit des Films so beherrschend und das immer eines der dominierenden ästhetischen Leitbilder der filmischen Inszenierung gewesen ist.

Literatur: Alton, John: Painting with Light. New York: Macmillan 1949. – Baxter, Peter: On the History und Ideology of Film Lighting. In: Screen 16,3, 1975, S. 83-106. – Dunker, Achim: Licht- und Schattengestaltung im Film. "Die chinesische Sonne scheint immer von unten." München: TR: Verlagsunion 1993. – Millerson, Gerald: Lighting for Television and Motion Pictures. London: Focal Press 1972.

Referenzen:

Chiaroscuro-Beleuchtung

figure lighting

Handlampe

High Key / High-Key-Stil

Licht / Filmlicht: Beleuchtungsstile

Limbo-Beleuchtung

limelight

Notan-lighting

Rembrandt-Licht

Silhouetten-Beleuchtung

Beleuchtung


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: HJW


Zurück