Lexikon der Filmbegriffe

Berlinale

Der amerikanische Filmoffizier Oscar Martay berief 1950 ein vorbereitendes Gremium mit Vertretern aus Politik und Filmbranche zusammen, das die Weichen für das Filmfestival stellte. Am 6.6.1951 eröffneten im Titania-Palast die ersten Internationalen Filmfestspiele Berlin. Beim Publikum waren die Filmfestspiele sofort ein großer Erfolg. Für Besucher aus dem Berliner Ostsektor wurden die Filme zu verbilligten Kartenpreisen in einem eigenen Kino gezeigt. Der besondere politische Status von Berlin verhinderte allerdings für viele Jahre die Teilnahme von Filmen aus sozialistischen Staaten. Erst mit Willy Brandts außenpolitischen Initiativen und nach der Unterzeichnung der Ostverträge nahm 1974 erstmals auch ein sowjetischer Film am Festival teil, 1975 beteiligt sich zum ersten Mal auch die DDR.
Bereits beim ersten Festival wurde als offizieller Preis der "Goldene Berliner Bär" nach einer Vorlage der berühmten Bildhauerin Renée Sintenis eingeführt. In den ersten Jahren wurden die Preise noch über Publikumsabstimmungen ermittelt. Nachdem die FIAPF 1955 die Berlinale offiziell mit den Festivals in Cannes und Venedig gleichstellte, konnte das Festival 1956 erstmals eine internationale Jury einberufen, die den „Goldenen“ und die „Silbernen Bären“ vergab.
1978 verlegte man den Termin der Internationalen Filmfestspiele vom Sommer in den Winter. Das Hauptargument galt dem Ausbau der Filmmesse (heutiger European Film Market), für die der Februar-Termin international ein größeres Potenzial bot. Das „Internationale Forum des Jungen Films“, eine besondere „Deutsche Reihe“, ein Kinderfilmfest, eine Retrospektive und eine Informationsschau („Panorama“) bilden heute weitere Sektionen der Festspiele. Seit dem Jahr 2002 sind die Internationalen Filmfestspiele Berlin ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH.

Nähere Informationen: www.berlinale.de.

Referenzen:

Goldener Bär

Internationales Forum des jungen Films


Artikel zuletzt geändert am 03.03.2012


Verfasser: JH


Zurück