Lexikon der Filmbegriffe

Filmpreise

Filmpreise werden zumeist auf Filmfestivals oder von der Filmindustrie auf eigens dazu ausgerichteten Veranstaltungen verliehen. Üblicherweise werden damit künstlerische Leistungen prämiert, es gibt aber auch Filmpreise für kommerziellen Erfolg (wie die Goldene Leinwand für mindestens drei Millionen Besucher eines Films). Neben Filmen werden auch Einzelleistungen prämiert, so z.B. schauspielerische Darstellungen, Regie- und Kameraführung, Drehbücher oder etwa die Musik eines Films. Außerdem gibt es Preise für das Gesamtwerk von Regisseuren und Schauspielern, Kameraleuten und Technikern und anderen Akteuren des Films.
Im Einzelnen lassen sich unterscheiden: (1) Preise der Filmindustrie; dazu rechnen neben dem Oscar (eigentlich: Academy Award) der Europäische Filmpreis und eine ganze Reihe nationaler Filmpreise (BAFTA-Awards, Großbritannien; Césars, Frankreich; Deutscher Filmpreis, Deutschland; Goya, Spanien). (2) Festival-Preise sind an aktuelle Filme, die auf dem Festival gelaufen sind und deren Kino-Auswertung noch bevorsteht; sie werden von internationalen, oft prominent besetzten Jurys verliehen; meist sind sie nach der Statue benannt, die als Preis öffentlich überreicht wird (Goldene Palme, Cannes; Goldener Bär, Berlin; Goldener Löwe, Venedig; Goldener Leopard, Locarno). (3) Presse- und Zeitschriftenpreise wie die Golden Globes, die von der Auslandspresse Hollywoods vergeben werden, oder der der FIPRESCI-Preis, der auf diversen Festivals vom internationalen Filmkritikerverband vergeben wird. Außerdem vergibt eine internationale Vereinigung von Filmkritikern jährlich die „Goldene Himbeere“ an die schlechtesten Filme der Jahresproduktion. Gelegentlich werden auch von einzelnen Zeitschriften Preise vergeben (wie die „Goldene Kamera“ von der Programmzeitschrift „Hörzu“). (4) Publikumspreise: Viele Festivals vergeben Publikumspreise, die die beim Publikum erfolgreichsten oder beliebtesten Preise auszeichnen; dazu gehört z.B. der Publikumspreis des Sundance-Festivals, der für die ökonomische Auswertung eines Films mindestens so wichtig wie der Festivalpreis selbst ist. 
 

Referenzen:

Academy Award

BAFTA-Award

Bambi

Bodil

Caligari-Filmpreis

César

Coppa Mussolini

Dadasaheb Phalke Award

David de Donatello

Deutscher Filmpreis

Europäischer Filmpreis

Felix

Fernsehpreise

Golden Globes

Goldene Himbeere

Goldene Kamera

Goldene Leinwand

Goldener Bär

Goldener Löwe

Goya

Grammy

Guldbagge

Heinrich-Greif-Preis

Oscar

Prix Ars Electronica


Artikel zuletzt geändert am 19.10.2012


Verfasser: HHM


Zurück