Lexikon der Filmbegriffe

Lola

Seit 1999 wird der Bundesfilmpreis in Gestalt der „Lola“ vergeben – eine Frauen-Statue im Art-Déco-Stil, umhüllt von dem traditionellen Filmband. Seit 2005 werden der Preis und die damit verbundenen staatlichen Subventionen nicht mehr durch ein unabhängiges Gremium des Bundeskulturministeriums, sondern durch die Deutsche Filmakademie vergeben. Die wirtschaftlichen Interessen der Filmindustrie machen sich in der Preisvergabe seitdem deutlich spürbar, da der Preis durch Abstimmung der 800 Akademiemitglieder (Stand: 2006) ohne Angabe von Gründen und ohne Diskussion der künstlerischen Qualität vergeben wird.

Referenzen:

Deutscher Filmpreis


Artikel zuletzt geändert am 29.07.2011


Verfasser: JH


Zurück