Lexikon der Filmbegriffe

Thanhouser Film Corporation

Die Thanhouser Company wurde 1909 von Edwin Thanhouser gegründet. Die Studios waren in New Rochelle. 1912 eröffnete Thanhouser ein Studio für die Wintermonate in Jacksonville, Florida. In diesem Jahr wurde die Firma von der Syndicate Film Corporation, die zur Mutual-Gruppe gehörte, übernommen (und in Thanhouser Film Corporation umbenannt), das C.J. Hite führte. Als Hite 1914 bei einem Autounfall ums Leben kam, wurde Thanhouser erneut zum Leiter der Studios. Am 13.1.1913 brannten die Studios in New Rochelle nieder. 1916 kam es zu einem Vertrag mit Pathé, die die Distribution der Filme übernahmen. 1917 wurde die Firma an die Clara Kimball Young Film Corporation verkauft. Damit erlosch der Name einer sehr erfolgreichen frühen Filmproduktion – insgesamt produzierte Thanhouser über 1.000 Filme.
Der erste Film – The Actor‘s Children – hatte am 15.3.1910 Premiere. Schon dieser Film deutete darauf hin, dass Thanhouser sich auf Kinderdarstellungen und Kinderfilme konzentrieren würde. Er arbeitete früh mit einem Kinderstar- sowie einem damit kombinierten Serienprinzip. Zu seinen Akteuren gehörten neben anderen Helen Badgley (das „Thanhouser Kidlet“), Marie Eline (das „Thanhouser Kid“) sowie Marion und Madeline Fairbanks (die „Thanhouser Twins“). The Million Dollar Mystery (1914) wurde das erste Serial der Thanhouser Film Corporation.1995 gründete Edwin W. Thanhouser, der Enkel des Firmengründers, die gemeinnützige Non-Profit-Organisation Thanhouser Company Film Preservation, Inc., deren Aufgabe es ist, Thanhouser Filme zu sammeln, sie zu restaurieren und zugänglich zu halten.

Literatur: Slide, Anthony: The Thanhouser Company. In seinem: Aspects of American Film History Prior to 1920. Metuchen, N.J.: Scarecrow Press 1978, S. 68-78. – http://www.thanhouser.org/.


Artikel zuletzt geändert am 05.02.2012


Verfasser: JH


Zurück