Lexikon der Filmbegriffe

Home video

gelegentlich auch: homevideo

Jede Form von Filmdatenträgern, die für den Hausgebrauch geeignet ist (VHS, DVD, Laserdisc, etc.) und auf dem Videorecorder abgespielt werden kann. Es kann sich dabei um Spielfilme handeln, die ursprünglich für den Kinomarkt hergestellt wurden und nun eine weitere Auswertung finden, oder um Produkte, die – aus welchen Gründen auch immer – nie in Lichtspielhäusern vorgeführt wurden und nur als Video-Kopien zu beziehen sind (direct-to-video releases), sei es als Kauf- oder als Leihexemplare. Das – gescheiterte – DIVX-Verfahren versuchte Home video mit einem Miet- und Bezahlsystem zu koppeln.
In eingeschränkterem Sinn sind mit home videos Instruktions- und Lehrfilme gemeint, die über bestimmte technische Mechanismen oder Anwendungen belehren (how-to videos), in Lebensführung und Lifestyle unterrichten oder körperliche Fitness trainieren helfen.


Artikel zuletzt geändert am 31.07.2011


Verfasser: LK


Zurück