Lexikon der Filmbegriffe

komische Szene

Narratives Genre der frühen Kinematographie, bei der die Einheit des Ortes eingehalten wird und das zumeist einer deutlich ausmachbaren, traditionellen Dreigliederung aus Exposition, Höhepunkt und Katastrophe/Auflösung folgt. Die Komik beruht oft auf einem burlesken oder grotesken Umgang mit dem Körper und dessen Funktionen. In den kurzen Filmen, die aus einer einzigen Einstellung bestehen können, finden sich Anfänge des Slapstick und der Komikerkomödie. Auch treten erste Stars auf: Max Linder und Prince Rigadin oder der Kinderkomiker Willi. 

Beispiele: L‘Arroseur arrosé (Frankreich 1896, Louis Lumière); Das Liebesbarometer (Prod.: Pathé, Frankreich 1898); Those Awful Hats (USA 1909, David Wark Griffith).


Artikel zuletzt geändert am 31.07.2011


Verfasser: UK


Zurück