Lexikon der Filmbegriffe

kowairo

Japanisch für „Tonfall, Stimmfärbung, Stimmnachahmung“.

Synchronisationstechnik des frühen japanischen Films. Dabei werden einzelne, emotional besonders herausgehobene bzw. zu betonende Textzeilen bei der Aufführung live eingesprochen.

Literatur: Literatur: Bernardi, Joanne: Writing in light: the silent scenario and the Japanese Pure Film Movement. Detroit: Wayne State University Press 2001, S. 35-37.


Artikel zuletzt geändert am 31.07.2011


Verfasser: LK


Zurück