Lexikon der Filmbegriffe

Zoomfaktor

Der Zoomfaktor gibt an, um welchen Faktor sich bei Zoomobjektiven die scheinbare Entfernung einstellen lässt. Gemessen wird das Verhältnis der extremen Brennweiten; eine Optik, die 50-100mm-Brennweite hat, hat den Zoomfaktor 2. Die ersten Zoom-Objektive hatten 1950 einen Vergrößerungs-Faktor von 3, 1958 wurde zum ersten Mal der Faktor 10 erreicht. Heute sind mit elektronischen Mitteln Zoomfaktoren von bis zu 100 erreichbar.


Artikel zuletzt geändert am 12.07.2011


Verfasser: JH


Zurück