Lexikon der Filmbegriffe

Stutzer

auch: Geck, Fatzke; engl.: fop; die Kleidung eines Stutzers wird oft foppery genannt

Ein „Stutzer“ allgemein ist jemand, der Aussehen, Sprache und Habitus der aristokratischen Kultur für sich reklamiert, dabei aber so übertreibt, dass er wie eine Karikatur einer derartigen Standesperson wirkt. Stutzer-Figuren finden sich auch im Großbürgertum, wenn gegen alle Dezenz Reichtum oder Macht ausgestellt werden. Als Filmfiguren sind sie meist in lächerlichen Nebenrollen eingesetzt worden – dumm, arrogant, unsensibel und voller Standesdünkel finden sie sich in zahlreichen historischen Filmen. Gelegentlich finden sich Stutzer, die in Armut fallen und den aristokratischen Gestus nicht aufrechterhalten können. Von besonderem dramatischen Reiz ist der Stutzer dann, wenn eine Figur den Habitus des Stutzers nutzt, um seine wahre Identität zu verbergen (wie Zorro sich in den Zorro-Filmen als „Don Diego“ tarnt oder Sir Percy Blakeney als „Scarlet Pimpernel“). 


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: HHM


Zurück