Lexikon der Filmbegriffe

CMYK

Abkürzung für „Cyan, Magenta, Yellow, Key color“ (Cyan, Magenta, Gelb, Schlüsselfarbe); manchmal auch als Kürzel von „Cyan, Magenta, Yellow, blacK“ aufgelöst

CMYK ist ein subtraktives Farbschema, das aus dem Vierfarbendruck bekannt ist, in dem die einzelnen Farben durch Angabe der prozentualen Anteile von Cyanblau, Magentarot, Gelb und einer Schlüsselfarbe (normalerweise Schwarz) definiert wird.

cyan + magenta = blau
cyan + magenta + yellow = schwarz
keine Farbe = weiß
Das CMYK-Verfahren wird u.a. in der Drucker-Ansteuerung verwendet. 


Artikel zuletzt geändert am 03.08.2011


Verfasser: JH


Zurück