Lexikon der Filmbegriffe

sewamono

auch: sewa-mono; sewa mono; sewa-kyôgen;

Das japanische sewamono ist seit den erfolgreichen, bis heute gespielten und teilweise zu filmischer Verarbeitung geführten Stücken Chikamatsu Monzaemons im 17. Jahrhundert neben dem jidaimono oder „Historienstück“ eine der beiden groben Subkategorisierungen des Kabuki- und Bunraku-Theaters. Es behandelt Episoden aus dem täglichen Leben der Bürger und liefert dabei oft Dramatisierungen des Begriffs giri-ninjo, des Konflikts zwischen dem individuellen Pflichtgefühl (giri), den gesellschaftlichen Aufgaben und ninjo, den persönlichen Emotionen und privaten Gefühlen – eine Konstellation, die tragisch enden kann. 

Literatur: Ernst, Earle: The Kabuki theatre. Honolulu: University of Hawaii Press 1974.
 

Referenzen:

Bunraku

Giri-ninjo

Kabuki

Shomin-geki


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: LK


Zurück