Lexikon der Filmbegriffe

Rahmenerzählung

engl.: link story, frame story

Von einer „Rahmenerzählung“ spricht man, wenn die eigentliche Geschichte eingebettet ist in eine Rahmensituation, in der sie jemand erzählt und in der oft ihr Anlass, ihre Quelle, ihre subjektive oder moralische Bedeutung, ihr exemplarischer Charakter u.a.m. zur Sprache kommt. Die bekanntesten Beispiele sind Bocaccios „Decamerone“, in dem sich sieben Frauen und drei Männer, die sich für zwei Wochen vor der Pestepidemie aufs Land geflüchtet haben, einhundert Geschichten zur Zerstreuung und Ablenkung vom schrecklichen Anlass erzählen, und die „Märchen aus tausendundeiner Nacht“, in der die Erzählerin ihr Leben retten muss, indem sie den Sultan durch das Geschichtenerzählen unterhält. Die Rahmung von Erzählungen ist wiederholbar, so dass es „Rahmen im Rahmen“ geben kann (auch genannt: Schachtelrahmenerzählungen; ein berühmtes Beispiel ist Jan Potockis Roman „Die Handschrift von Saragossa“, 1815, verfilmt: Rekopis znaleziony w Saragossie, 1965, Wojciech Has).
Auch im Film findet sich das Prinzip der eigenständigen Rahmenerzählung – in The War of the Roses (1989) etwa erzählt der befreundete Rechtsanwalt die Geschichte des Ehepaars Rose zur Aufklärung eines Mandanten, wie krass es in Scheidungskonflikten zugehen kann – bis dieser am Ende wohl Abstand von dem Gedanken nimmt, sich selbst scheiden zu lassen. Oder in Fried Green Tomatoes (1991) erzählt die Heldin der Binnenerzählung ihre Lebensgeschichte einer Zufallsbekanntschaft, die sie in einem Altenheim in der Rahmenrealität gemacht hat, bis diese beginnt, sich aus der fatalen Unterwürfigkeit ihrer Beziehung zu befreien und eine neue Identität zu suchen. In anderen Filmen – vor allem Flashback-Rahmungen – ist gerade die Rahmenerzählung nur wenig ausgearbeitet, zur reinen Erzählsituation reduziert.

Literatur: Jäggi, Andreas: Die Rahmenerzählung im 19. Jahrhundert. Untersuchungen zur Technik und Funktion einer Sonderform der fingierten Wirklichkeitsaussage. Bern [...]: Lang 1994. – Nelles, William: Frameworks – narrative levels and embedded narrative. New York [...]: Lang 1997. – St. Clair, Robert N.: Literary structures, character development, and dramaturgical scenarios in framing the category. Lewiston, NY [...]: Mellen 2004.

Referenzen:

Binnenerzählung

Herausgeberfiktion


Artikel zuletzt geändert am 13.10.2012


Verfasser: HJW


Zurück