Lexikon der Filmbegriffe

Staffel

engl. season; von mittelhochdeutsch staffel = Stufe, Grad

Unter einer Staffel versteht man eine „grad- oder etappenmäßige Einteilung“. In der Militärsprache bildete sich daraus die Bedeutung „in bestimmten Abständen aufeinander folgende Einheiten eines größeren Verbandes“. Bei diesem Verständnis setzt auch die Anwendung auf massenmediale Produkte an: Insbesondere moderne TV-Serien (z.B. Ally McBeal, C.S.I. Crime Scene Investigation) bieten den Zuschauern ihr Material in Staffeln (oder Staffelungen) an, d.h. eine bestimmte, nicht immer gleichbleibende Anzahl von Folgen (meist zwischen 20 und 30) breitet über den Zeitraum von einigen Wochen oder Monaten einen oder mehrere Erzählstränge (arcs) aus, und nach einer Pause schließt sich eine neue Staffel an, die sich von der älteren durch ausgetauschtes Personal, andere Licht-, Kamera- und Schnitt-Techniken sowie veränderte Erzählweisen erheblich unterscheiden kann, ohne dass deswegen der Gesamtcharakter der Serie aufgegeben würde. Um das Interesse der Zuschauer zu halten und ggf. zu steigern, gehen TV-Sender auch dazu über, in der Ausstrahlungsabfolge einzelne Folgen aus aufeinander folgenden Staffeln zu mischen. Die Staffeltechnik aus der Serienherstellung findet zudem auch beim Verkauf der DVDs Anwendung. 
 

Referenzen:

arc

Folge

long-arc drama

Serie

TV-Serie


Artikel zuletzt geändert am 13.10.2012


Verfasser: LK


Zurück