Lexikon der Filmbegriffe

Stichwortgeber

Auf der Bühne werden Figuren, die in einem Dialog oder in einer Handlung nur geringe Bedeutung haben, die aber einer anderen Figur Gelegenheit geben, ihre Wissen oder Klugheit, ihre moralische Festigkeit und ihren Anstand kundzutun, eher ironisch „Stichwortgeber“ genannt. Diese Rolle kann auch von Reportern gespielt werden, die Politikern die Möglichkeit eröffnen, ihre besonderen Ansichten auszubreiten, die also nicht als kritischer Gesprächspartner, sondern vielmehr als Propaganda-Gehilfen auftreten. Auch hier ist die Bezeichnung eher abwertend gebraucht, weil eine derartige Rolle dem journalistischen Anspruch auf Unabhängigkeit zuwiderläuft. 


Artikel zuletzt geändert am 22.07.2011


Verfasser: HHM


Zurück