Lexikon der Filmbegriffe

THX-Ultra / THX-Select

Das THX-Home-Zertifikat gab es im Consumer-Bereich bis 1999 nur einmal. In diesem Jahr wurde THX-Select als kostengünstigere Variante der THX-Norm vor allem für kleinere Hörräume eingeführt; zugleich wurde die bisherige Norm in THX-Ultra umbenannt. THX-Select und THX-Ultra unterscheiden sich weniger im Klang als vielmehr in den Leistungsreserven der Endstufen und Lautsprecher. Unterschiedlich ist auch die Übernahmefrequenz des Subwoofers und der bei THX-Ultra zwingend vorgeschriebenen Einsatz von Dipol-Lautsprechern für die zwei Surroundkanäle eines THX-5.1-Systems. Während die Subwoofer-Übernahmefrequenz bei THX-Ultra bei 80Hz liegt, wurde sie bei der THX-Select-Norm auf 100Hz heraufgesetzt. THX-Select ist für kleine bis mittelgroße (ca. 30qm), THX-Ultra für große Hörräume (ab ca. 40qm) geeignet. Beide Systeme erreichen einen Schalldruck von 105dB bei verzerrungsfreier Wiedergabe eines Tonsignals. 


Artikel zuletzt geändert am 13.10.2012


Verfasser: JH


Zurück