Lexikon der Filmbegriffe

shemp

manchmal auch: Fake Shemp

Als Shemp wird ein Darsteller bezeichnet, dessen Gesicht auf der Leinwand nicht zu sehen ist – sei es, dass es übermäßig geschminkt, maskiert oder von der Kamera abgeschirmt ist – und der keinen Text zu sprechen hat. Dazu gehören auch die stand-ins und die Statisten. Der Ausdruck stammt aus der Gruppe um Sam Raimi, die es einer Hollywood-Anekdote über ein Double entlehnte, das nach dem Tod von Shemp Howard den Darsteller doublen sollte. Howard war bis 1930 und von 1946 bis zu seinem Tod (1955) einer der Darsteller der Three Stooges


Artikel zuletzt geändert am 20.07.2011


Verfasser: JH


Zurück