Lexikon der Filmbegriffe

Trust

auch: Kartell; engl.: trust company auch nur: trust

Zusammenschluss mehrerer branchengleicher Unternehmen zu einem Dach-Unternehmen (einer Holding), meist mit dem Ziel, ein Produktionsmonopol oder Marktbeherrschung zu erlangen und die Preise zu kontrollieren. Meist geben die Firmen, die in einen Trust aufgehen, ihre Selbständigkeit auf. Trust kommen nicht durch Fusionierung zustande, sondern basieren auf vertraglichen Zusammenschlüssen der beteiligten Firmen. Da Trusts meist zu erheblichen Marktverzerrungen führen, hat sich schon früh eine Antikartellgesetzgebung herausgebildet, die Marktmonopole im Rechtsverfahren aufheben kann. Insbesondere in den USA - hier war das erste Antitrustgesetz der sogenannte Sherman Antitrust Act von 1890, 1914 ergänzt durch den Clayton Act – wurden schon früh Markt-Aufsichtsbehörden mit weitgehenden Rechtsbefugnissen gegründet (die Federal Trade Commission und das US-Justizministerium), die etliche Male auch im Filmmarkt gegen Monopolisierungstendenzen einschritten (so 1915, als die Arbeit der Motion Picture Patents Company untersagt, oder 1948, als den großen Studios verboten wurde, große Kinoketten zu betreiben, oder 2001, als der geplante Video-on-Demand-Dienst MovieFly untersagt wurde, der, unterstützt von AOL Time Warner, Sony Pictures Digital Entertainment, Paramount Pictures, Vivendi Universal und Metro-Goldwyn-Mayer von Movies.com – im Besitz von Walt Disney und 20th Century Fox – getragen werden sollte).

Literatur: Borneman, Ernest: United States versus Hollywood. The Case Study of an Antitrust Suit. In: Tim Balio (ed.): The American Film Industry. Madison: Wisconsin University Press 1976, S. 332-370. – Conant, Michael: Antitrust in the Motion Picture Industry. New York: Arno Press 1978. – Liefmann, Robert: Kartelle, Konzerne und Trusts. 7., umgearb. und erw. Aufl. Stuttgart: Moritz 1927. – Tschierschky, Siegfried: Kartell und Trust. 2., völlig neubearb. Aufl. Berlin [...]: de Gruyter 1932.

Referenzen:

Anti-Trust

Konglomerat-Strukturen

Konglomerate: Firmensubordinationen und -verflechtungen

Konglomerate: große Übernahmen

Motion Picture Patents Company (MPPC)

Oligopol

Paramount Case

vertikale Integration


Artikel zuletzt geändert am 05.02.2012


Verfasser: HHM


Zurück