Lexikon der Filmbegriffe

Nykino

Abkürzung von: New York Kino

Leo Hurwitz, Ralph Steiner und Irving Lerner verließen 1934 die Film and Photo League und gründeten eine eigene Produktionsgruppe, die sie Nykino nannten. Das Anliegen war vor allem, die dokumentarische Form zu revisionieren und neu zu formulieren. Dazu sollten Re-Inszenierungen und Formen der kreativen Photographie integriert werden, die Montage sollte freier über den Inhalt verfügen als bis dahin, dokumentarische Technik und synthetische Hervorbringung fiktionaler Welten sollten einander durchdringen, und auch an andere Formen der Aufführung war gedacht. In Hurwitz‘ Worten: „The revolutionary film – the next step.“ Dokumentarisch-dramatische revolutionäre Filme sollten so entstehen. Willard Van Dyke kam 1935 zur Nykino-Gruppe dazu, im gleichen Jahr besuchten Strand und er die Sowjetunion. Das Kollektivprojekt Pie in the Sky (1935) war ein satirischer Versuch, eine neue Form von Agit-Prop-Kino zu kreieren: Humorvoll improvisierte Auftritte von Mitgliedern des Group Theatre entlarven die Beteuerungen von kirchlichen Organisationen und Politikern, das Schicksal der Armen lindern zu wollen, als leere Versprechungen.
Pare Lorentz verpflichtete Strand, Steiner und Hurwitz für die Arbeiten an The Plow that Broke the Plains (1936) über das Leben in den Trockengebieten des Mittleren Westens, der wiederum die Arbeiten an Hands (1938) vorantrieb. Im September 1936 wurde The World Today vorgestellt, eine Wochenschau nach dem Muster von March of Time, allerdings aus sozialistischer Perspektive. Im März 1937 wurde Nykino in die Non-Profit-Organisation Frontier Films umgewandelt.

Literatur: Campbell, Russell: Cinema Strikes Back. Radical Filmmaking in The United States 1930-1942. Ann Arbor, Mich.: UMI Research Press 1978. – Campbell, Russell: Radical Documentary in the United States. In: Show Us Life. Toward a History and Aesthetics of the Committed Documentary. Ed. by Thomas Waugh. Metuchen, N.J.: Scarecrow Press 1984.

Referenzen:

Frontier Films


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: JH


Zurück